Gute und schlechte Nachrichten!

Die gute Nachricht:
Bisher haben wir keinen einzigen Covid-19-Fall in unserem Unternehmen; nicht bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und nicht bei unseren Bewohnern und Patienten. Wir sind sehr glücklich darüber und wissen, dass wir das der Umsicht und der Vorsicht des gesamten Teams und unserer Gäste zu verdanken haben.

Die schlechte Nachricht:
Die Zahl der Neuinfektionen steigt – gerade in Berlin – seit Tagen rasant an. Stand heute sind über 25.000 Menschen in Berlin an Covid-19 erkrankt. Die noch schlechtere Nachricht: Innerhalb eines Tages sind fast 900 Erkrankungen dazugekommen. Das ist eine Steigerung von ca. 4%. Nicht auszudenken, wenn sich dieser Trend fortsetzt.

Aber: Wir haben es in der Hand und können alle zusammen jetzt noch die die Reißleine ziehen, um Schlimmeres zu verhindern.

Untersuchungen zeigen, dass das Verhalten im privaten Bereich das größte Risiko für eine Ansteckung darstellt: Feiern mit Freunden und Familie in der eigenen Wohnung, Restaurantbesuche mit Personen aus mehr als zwei Haushalten, Kurztrips durch Deutschland, Halloween Partys für die Kinder, Geburtstagsfeiern unter Freunden, Ignorieren der Abstands- und Hygieneregeln im vertrauten Umfeld. Die Liste lässt sich lange weiterschreiben.

Es bleibt dabei und wir möchten nochmal eindringlich darauf hinweisen: Maske – über Mund und Nase – tragen, Abstand halten, Gruppen vermeiden, Hände waschen und desinfizieren sowie lüften. Wir empfehlen auch, die Corona Warn-App zu aktivieren.

Die beste Nachricht wäre doch, dass wir alle gesund bleiben und keinen zweiten (oder dritten, oder vierten) Lockdown bekommen. Vielleicht können wir dann sogar in zwei Monaten irgendwie Weihnachten feiern.

Karin und André Graff