Zu allererst ein riesiges Dankeschön an alle Mitarbeiter der Gesundheitspflege Helle-Mitte. Die Einsatzbereitschaft und das Engagement in der zurückliegenden Woche haben uns unglaublich beeindruckt. Wir haben die letzten Tage sehr gut gemeistert.

Wir möchten uns auch bei allen Angehörigen für ihr Verständnis bedanken, dass sie zurzeit ihre Kinder, Eltern oder Großeltern in den WGs nicht besuchen dürfen.

Jetzt kommt es auf die nächsten Tage an. Daher unser eindringlicher Appell, alle Vorschriften zu beachten: Immer einen Abstand von mindestens 1,5 m halten, keine Hände schütteln, Hände waschen und desinfizieren, einkaufen gehen, nur wenn es nötig ist, wenn möglich, zu Hause bleiben und unbedingt soziale Kontakte meiden oder auf ein Minimum reduzieren.

Die Verantwortung von jedem einzelnen ist jetzt wichtig zum Schutz der Älteren und Erkrankten. Leider gibt es aber Kriminelle, die die Corona Krise für sich nutzen. In den letzten Tagen haben sich Personen als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgegeben und ältere Menschen in ihren Wohnungen aufgesucht, um sie angelblich zu testen. Selbstverständlich sind das Verbrecher, die sich nur Zutritt zu den Wohnungen verschaffen wollen.

Es kann niemand von uns wollen, dass in den nächsten Tagen eine Ausgangssperre auch für Berlin beschlossen wird. Zeigen wir daher weiterhin Verantwortung für uns selbst und für jeden anderen.

Karin und André Graff